Granitfliesen Granitsockel

Granit-Bodenbelag / Fliesen / Sockel oder Wandverkleidung als Formatfliesen.


Beim Granit sprechen wir von einem Tiefengestein, das hauptsächlich aus

  • Glimmer,
  • Feldspat
  • und Quarz

besteht, die miteinander verschmolzen sind und daher die Verschiedenartigkeit zeigen.
Ein Verkauf nach Muster ist nicht möglich, da Farbunterschiede, unterschiedliche Strukturen und sogar Haarrisse materialtypisch sein können und keinen Qualitätsmangel darstellen.

 

Varietäten

 

Granite mit einem Gemengeanteil von 40% bis 60% Orthoklas-Feldspat oder Kalifeldspat sind grobspatig und bilden im Bruch glatte Kristallflächen.
Sie sind meist kräftig rot bis rötlich oder rosa, selten bläulich, grünlich oder grau.
Granite mit einem Gemengeanteil von 0 bis 30 % Plagioklas-Feldspat, ebenfalls flächig spaltend, sind meist weiß bis weißgrau und nur sehr selten farbig.
Granite mit einem Gemengeanteil von 20 bis 40% Quarz sind oft fettglänzend meist farblos transparent, seltener grau, blaugrau oder rosa und unregelmäßiger im Bruch.
Granite mit einem Gemengeanteil von 0 bis 15% Biotit , der in Form von schwarzen bis schwarzbraunen Schuppen eingestreut ist,

verleiht vielen hellen Graniten einen dunklen Kontrast.

Zitat aus dem Buch Natursteine aus aller Welt, Autor Karlfried Fuchs, mit freundlicher Genehmigung des Callwey Verlages

 

Granite sind die am häufigsten vorkommenden Natursteine.


Sie lassen sich hervorragend bearbeiten und sind relativ pflegeleicht.
Die meisten Granitsorten sind sowohl für innen als auch für außen geeignet.

Granit entsteht, wenn Magma (Gesteinsschmelze) innerhalb der Erdkruste erstarrt.
Da dies meistens in einer Tiefe von mehr als 2 km unter der Erdoberfläche geschieht, spricht man deshalb von einem Tiefengestein.

Wir führen verschiedene Granitfliesen und -Formate.
Sind Sie auf der Suche nach Granitfliesen, die hier nicht im Angebot aufgeführt sind?
Kontaktieren Sie uns bitte per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon. Gern sind wir behilflich.