Fliesen aus Quarzit für den Außenbereich oder Innenbereich

Quarzit ist ein schimmernder Naturstein, rutschsicher durch seine spaltraue Oberfläche und äußerst robust.


Der Naturstein Quarzit ist ein metamorphes Gestein, das in der Mehrheit das Mineral Quarzit enthält. Als ehemaliger Sandstein ist der Quarzit durch Temperatur und Druck durch Herausbildung entstanden. Hauptsächlich durch den Druck der ineinandergreifenden und auch miteinander verschmolzenen Quarzkristalle ist eine sehr hohe Festigkeit und eine Textur ähnlich dem Schiefer entstanden, die dem Härtegrad 7 nach dem Mohsschen Härteprüfverfahren (1-10) entspricht.

Nach geologischen Forschungen fängt die quarzitische Wandlung bei einer Versenkungstiefe von min. 600 m Tiefe und bei über 200 Grad Celsius an. Die eigentliche Sedimentation und die Porosität des Sandsteins verschwindet, obgleich sich stofflich nur wenig verändert und sich aus Quarzit keine anderen Minerale bilden. Nur wenn der ursprüngliche Sandstein Tonbestandteile enthält, entstehen Glimmer-Minerale (wie der silbrige Muscovit oder der grünliche Phengit), die durch Einwirkung von Druck parallellagig verdichtet werden, wodurch die meisten Quarzite in einer Ebene spalten. Daher werden die meisten Quarzitarten spaltrau als Bodenbelag (somit rutschfest) oder als Wandverkleidungen für innen und außen, oder auch als Fassadenverkleidung verwendet.

Reine Quarzite enthalten die Farben Hellgrau bis Weiß-Beige. Mehrheitlich ist der Stein aber durch die Beimengen von Glimmer oder eben durch weitere mineralische Einlagerungen geprägt. Verschiede Glimmerfarben können entstehen: Phengit-Glimmer z. B. färben grün, Muscovit-Glimmer erzeugt silbrigen Glanz, bei Eisenoxid entstehen Rot- und Gelbtöne. Bei dem brasilianischen Quarzit Azul Macaubas und auch Pavone wird durch das selten vorkommende Mineral Dumortierit eher eine wellig-gestreifte bläuliche Färbung erzeugt. Und bei dem Quarzit Azul Imperial entsteht durch das Mineral Kyanit die Blaufärbung.

 

Näheres zu Glimmerquarzit


Glimmerquarzite entstehen, wenn sehr tonreiche Sandsteine der Gesteinsmetamorphose (Umwandlung der mineralogischen Zusammensetzung) unterliegen. Sie enthalten auf der gespaltenen Fläche bis zu 20 Prozent Glimmer, sodass die Fläche silbrig schimmert. Zu erkennen ist der Gehalt an Quarzit nur im Bruch. Von den technischen Eigenschaften her besitzen die sogenannten Glimmerquarzite zwar die gleichen Eigenschaften wie Quarzit, ähneln optisch aber eher dem Glimmerschiefer.

 

Quellen und Abbau


In Europa finden man die größten Quellen von Glimmerquarzit im Norden von Norwegen, wo in vielen Abbrüchen feinplattig spaltende Schichten abgebaut werden, allerdings können dort keine Blöcke entnommen werden, die gegattert werden könnten. Bei Quarzit-Quellen in z. B. Brasilien können wie beispielsweise bei Granit oder Gneis gatterfähige Blöcke abgebaut werden.

 

Quarzit Fliesen 40 x 40 x 1,1 - 1,3 cm spaltrau Ice white weiß Außenbereich

Quarzit Fliesen 40 x 40 x 1,1 - 1,3 cm spaltrau Ice white weiß Außenbereich

21,40 EUR - 25,90 EUR

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Fliesen aus Quarzit für den Außenbereich oder Innenbereich